Irgendwie wundert mich hier gar nichts mehr!

Heute über den Highway von San Antonio nach Del Rio. Die Sonne scheint und es ist genauso wie es hier sein soll, einsam! Und dann frage ich mich ob ich jetzt eine Erscheinung habe, oder die erste Fata Morgana meines Lebens sehe. Vor mir auf dem Highway zwei Radfahrer. Ich halte an. Nein mit den Beiden kann man sich unterhalten. Und beide sind richtig nett! Amerikaner, die mit Ihren Fahrrädern von Florida nach Kalifornien fahren. Okay… wir freuen uns gemeinsam uns getroffen zu haben. Ihre erste Frage lautet: „Do you like amarican food“. Damit haben die mich als Europäer ja voll auf der Breitseite erwischt. Im Gespräch stellt sich heraus, dass beide auch die hiesige Esskultur durchaus kritisch sehen. Auch bevorzugen sie, genau wie ich, ihren Kaffee OHNE Zucker oder Flavor. Übrigens sind beide mindestens zehn Jahre älter als ich! Ich bin tief beeindruckt und verneige mich.
God bless you!

Dann ist mir heute Morgen noch etwas Witziges aufgefallen. Wer hier ins Krankenhaus muss, wird anscheint nach Glaubensrichtung sortiert. Was machen Lutheraner?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s