Auf in die Freiheit!

Auf in die Freiheit–?! Welch ein vor Klischee-Schleim triefender Satz! Ich bin entsetzt. Trotzdem kann ich mich nicht davon befreien. Schon wieder „frei“. Gerade in den letzten Tagen wabern mir die wenigen Worte, immer wieder durch meine grauen Zellen. Und es wird langsam Ernst. Das Land der großen Freiheit rückt näher. Everything Is Big in Texas, habe ich zwischenzeitlich von einer Insiderin gelernt 😉 . Auch das Gefühl der Freiheit? Freiheit XXL? Was bedeutet mir Freiheit? Zu Beginn meiner Gedankenreise fällt mir natürlich -ganz Theologe- Martin Luther ein. Seine Erkenntnis der Freiheit eines Christenmenschen war die Initialzündung für Viele. Viele die unterdrückt waren, die unter dem Joch der römischen Kurie geächzt und gestöhnt haben. Mit Gott und Glauben hatte das damals zunächst recht wenig zu tun. War von Menschen gemacht!
Und heute? Ist die Beschneidung von Freiheit nicht immer irgendwie von Menschen gemacht? Bert Brecht hat sehr treffend festgestellt: „Die Freiheit eines Menschen endet dort, wo die Freiheit eines anderen Menschen beginnt„. Also wo Menschen sich begegnen, endet zwangsläufig auch Freiheit? Bedeutet, dass denn anders herum gedacht, dass ich dann frei wäre, wenn ich alleine auf der Erde leben würde?
Will ich gar nicht. Ich bin ein Beziehungsmensch. Mir macht es nichts aus, einen Teil meiner Freiheit zu verschenken, mich zu verschenken. Und trotzdem, ich freue mich auf Amerika, auf Texas, auf die Menschen, denen ich begegne. Der Rucksack ist gepackt, Dallas ich komme. Und vielleicht treffe ich ja auf J.R. und denke an meine Kindheit. Damals, als die Southfork – Ranch in Dallas, immer wieder Dienstags Abends der Ort von Sehnsucht und Freiheit war.
Ich bin dann mal weg.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s